Skip to main content

Kein Strom beim Bau – Wie kann man sich helfen?

Bauarbeiter mit Warnweste hockend auf Metalltreppe beim Schleifen

Auf dem Bau geht es nicht ohne Strom und Licht

Elektrischer Strom ist eines der wichtigsten Dinge für den Menschen und die moderne Zivilisation. Doch während Sie es gewohnt sind in Ihrem Zuhause rund um die Uhr auf elektrischen Strom zum Betrieb unterschiedlichster Geräte zugreifen zu können, ist dies nicht immer und überall möglich.

Insbesondere auf Baustellen und an Orten die noch nicht vollständig erschlossen sind, fehlt sehr oft der Zugang zu elektrischem Strom. Da in solchen Fällen die Möglichkeit wegfällt, Geräte einfach an eine Steckdose anzuschließen, ist es von entscheidender Bedeutung sich anders zu helfen. Wenn sie möglichst bequem auf einer Baustelle arbeiten wollen, sind beispielsweise Stromaggregate und als besonderer Tipp Akku Baustrahler für Sie eine gute Wahl.


Akku Baustrahler

Während sich die Versorgung von Elektrowerkzeugen mir einem Stromaggregat sicherstellen lässt, gibt es auf Baustellen noch weitere Schwierigkeiten. Viele der Kosten werden pro Tag berechnet. Deshalb ist es sinnvoll, dass auf Ihrer Baustelle die Arbeit möglichst früh morgens beginnt und möglichst spät abends wieder endet. Hierbei besteht jedoch das Problem einer ausreichenden Versorgung mit Licht.

Da es nur wenige Wochen im Jahr sowohl morgens als auch abends ausreichend lange hell bleibt, ist eine künstliche Beleuchtung Ihrer Baustelle oftmals unverzichtbar. Da Sie Stromaggregate jedoch bereits für Werkzeuge und manche Maschinen nutzen, sind diese zumeist voll ausgelastet.

Das zweite Problem ist, dass die Lichtquelle möglichst weit über der Baustelle angebracht sein sollte, um eine möglichst große Fläche auszuleuchten. Hierfür wären sehr lange Kabel notwendig und würden auch dann keine elegante Lösung darstellen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Baustelle mit Lichtquellen ausstatten, welche nicht unmittelbar auf eine Versorgung mit elektrischem Strom angewiesen sind.

Akku Baustrahler sind für dieses Problem die beste Lösung. Sie können in der Zeit, in der nicht gearbeitet wird, aufgeladen werden und die Kapazität reicht in der Regel für einen ganzen Arbeitstag. Da der Akku Baustrahler einen wesentlich flexibleren Einsatz ermöglicht, als es bei kabelgebundenen Strahlern der Fall wäre, wird die Arbeit auf der Baustelle deutlich erleichtert.

➔ Eine sehr gute Anlaufstelle für weitere Informationen zu dem Thema Akku Baustrahler wäre https://www.werkzeugmagazin.net/testberichte/led-akku-strahler-baustrahler/ .


Stromaggregate als Grundlage für die Arbeit

Viele Geräte auf einer Baustelle sind von der Versorgung mit elektrischem Strom unabhängig. Sie sind in der Regel mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet und nutzen Treibstoff als Energiequelle. Doch dabei handelt es sich um die großen Maschinen, die insbesondere bei den groben Arbeiten von Bedeutung sind. Im Innern von Gebäuden sieht dies deutlich anders aus. Hier müssen Sie sicherstellen, dass die kleinen elektrischen Werkzeuge eingesetzt werden können.

Diese sind auf eine Stromquelle angewiesen, welche auf einer Baustelle gerade in der Anfangszeit oft nicht vorhanden ist. Aus diesem Grund sind Sie darauf angewiesen, die Stromversorgung unabhängig vom Stromnetz zu garantieren. Ein Stromaggregat ist hierfür die beste und zumeist einzig sinnvolle Lösung. Es bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie Ihre eigene Stromversorgung sicherstellen können und dies auch an entlegenen Orten problemlos möglich ist.

Den Treibstoff, zumeist Diesel, können Sie problemlos tanken und in gewissen Mengen auf Vorrat halten, sodass Sie Strom erzeugen können, wann Sie ihn benötigen und nicht erst wenn ein Zugang vorhanden ist. Während Sie in der Regel wissen, wann eine adäquate Stromversorgung nicht vorhanden ist, kann es auf einer Baustelle immer zu unvorhergesehenen Stromausfällen kommen.

Damit Sie bei Bedarf nicht ohne Stromversorgung dastehen ist ein Notstromaggregat auf einer Baustelle unverzichtbar. Sobald die reguläre Stromversorgung zusammenbricht dient das Notstromaggregat als Ersatzquelle für elektrische Energie.

Im Idealfall ist das Notstromaggregat bereits von Beginn an den Stromkreis angeschlossen und springt automatisch an, wenn die reguläre Stromversorgung ausfällt. Beim Kauf sollten Sie vor allem auf die Leistung achten, damit es nicht zu einem Ausfall des Notstromaggregats kommt, weil dieses zu viel und zu leistungsstarkes Werkzeug überlastet wird.


Ähnliche Beiträge