Skip to main content

Notstromaggregat LPG

Lieber Leser, durch einen Umstrukturierungsprozess der Webseite konnten noch nicht alle Produktempfehlungen eingepflegt werden. Wir bitten diesen Umstand zu entschuldigen. Stattdessen gibt es nachfolgend eine allgemeine Produktempfehlung.

Preistipp ZIPPER ZI-STE1200IV

164,00 € 178,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Das Notstromaggregat LPG findet im privaten ebenso wie im gewerblichen Bereich sein Einsatzgebiet. Beim LPG handelt es sich um ein spezielles Gas, welches in Autos ihre Anwendung findet. Für einen Notstromaggregat hat dies bei der Nutzung Vor- wie auch Nachteile, die hier einmal genauer betrachtet werden sollen.

Die Vorteile des Notstromaggregat mit LPG Betrieb

Die Nutzung eines solchen Gerätes ist besonders in der flexiblen Einsatzmöglichkeit ein wesentlicher Vorteil. Dabei kann das Notstromaggregat nahezu überall verwendet werden und kann völlig unabhängig von örtlichen Gegebenheiten agieren.

Dies ist besonders im privaten Bereich ein wesentlicher Faktor. Denn besonders hier werden die Geräte verstärkt in Gärten oder ähnlichen Anlagen verwendet, wo diese als „Energiespeicher“ für Feiern oder andere Veranstaltungen verwendet werden.

Aufgrund des Einsatzes von LPG ist auch eine längere Versorgung möglich, insofern genug dieses Gases dem Notstromaggregat zugeführt werden kann. Darüber hinaus ist LPG deutlich kostengünstiger als andere Materialien, die bei Notstromaggregaten zum Einsatz kommen.

Ein letzter wesentlicher Punkt, der für den privaten ebenso für den gewerblichen Bereich interessant ist, ist das Preis- / Leistungsverhältnis. Auch hier bilden sich neben dem guten Anschaffungspreis auch positive Faktoren durch die deutlich günstigeren Preise für LPG.

Die Nachteile des Notstromaggregat mit LPG Betrieb

Auch Nachteile sind natürlich beim Notstromaggregat mit LPG Betrieb zu finden. Die Nutzung eines solchen Notstromaggregats ist zwar zum einen sehr flexibel, benötigt aber immer eine entsprechende Menge an Gas, um die gewünschten Anforderungen zu erfüllen.

Darüber hinaus handelt es sich hierbei um ein spezielles Gas, was es nur an bestimmten Stellen beziehungsweise Geschäften zu kaufen gibt. Genau dies stellt ebenfalls eine Problematik dar, da es teilweise schwierig ist, in ländlicheren Regionen dieses überhaupt kaufen zu können.

In der Regel ist dies hier nur an größeren Tankstellen möglich. Die Verfügbarkeit stellt also hier das größte Problem dar. Daher sollte immer eine gewisse Reserve zur Verfügung stehen. Besonders im gewerblichen Bereich ist dies zwingend erforderlich, um Problemen vorzubeugen.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Beim Kauf ist es besonders wichtig, sich im Vorfeld genau zu informieren, wie groß die Kapazitäten des jeweiligen Notstromaggregats sind. Denn im privaten, wie auch im gewerblichen Bereich werden bestimmte Kapazitäten benötigt, die das Aggregat auch zur Verfügung stellen muss.

Hierbei macht es oft Sinn, die notwendige Kapazität nicht als Richtlinie zu nutzen sondern grundsätzlich eine prozentual erhöhte Kapazität zu wählen. Im privaten Bereich sollten dies zwischen 5 und 10 Prozent sein. Im gewerblichen Bereich kann dieser Wert abweichen.

Sollte man sich nicht sicher sein, welche Kapazität benötigt wird, gibt es dazu zahlreiche Tabellen beispielsweise im Internet an denen man sich orientieren kann. Eine gute Hilfe für Menschen, die sich nicht direkt mit solchen Produkten auskennen.

Fazit zum Notstromaggregat mit LPG Betrieb

Im Preis- / Leistungsverhältnis schneidet das Notstromaggregat außerordentlich gut ab und kann sich gegenüber zahlreichen ähnlichen Produkten durchsetzen. Auch die Flexibilität ist enorm gut und bietet dem Nutzer eine breite Fläche an verschiedenen Einsatzmöglichkeiten.

Nachteilig ist hier lediglich die Tatsache, dass es das spezielle Gas nicht wie andere Gassorten überall erhältlich ist und sich der Erwerb schwieriger darstellt.