Skip to main content

Notstromaggregat von Rosenbauer

Lieber Leser, durch einen Umstrukturierungsprozess der Webseite konnten noch nicht alle Produktempfehlungen eingepflegt werden. Wir bitten diesen Umstand zu entschuldigen. Stattdessen gibt es nachfolgend eine allgemeine Produktempfehlung.

Preistipp ZIPPER ZI-STE1200IV

164,00 € 178,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen

Gegründet wurde das Unternehmen Rosenbauer im Jahr 1866 durch Johann Rosenbauer (1828-1894) in Linz / Österreich. Der heutige Firmensitz befindet sich in Leonding / Österreich. Lösch- und Wehrgerät sowie auch ein Notstromaggregat gehören zum Sortiment dieses Anbieters für Feuerwehrtechnik.

Thematische Schwerpunkte

Das Unternehmen Rosenbauer sieht sich selbst als Partner der Feuerwehren und ist ein Fachunternehmen für Feuerwehrtechnik sowohl abwehrenden Brandschutz, wie auch im Katastrophenschutz.

Neben der Entwicklung von Fahrzeugen für den Einsatz bei freiwilliger Feuerwehr, Berufs- und Betriebsfeuerwehr, hat sich das Unternehmen der Herstellung Löschtechnik und Ausrüstung sowie seit einiger Zeit auch Telematiklösungen verschrieben.

Hergestellt und vertrieben werden von Rosenbauer auch Anlagen, die für den vorbeugenden Brandschutz ausgelegt sind. Das Unternehmen ist in über 100 Ländern aktiv mit einem sehr weit verzweigten Vertriebs- und Servicenetzwerk. Der erste Export nach China wurde schon 1926 injiziert.

Vorteile Notstromaggregat

Das Notstromaggregat von Rosenbauer gehört zu den Standardlösungen. Es sollte sich auf jedem Feuerwehrfahrzeug befinden, das für den entsprechenden Einsatz ausgerüstet ist. Das Notstromaggregat ist so ausgelegt, dass es sowohl für den Einsatz bei Flughafenfeuerwehren zum Einsatz kommen kann, wie auch bei einer kleinen Werksfeuerwehr.

Doch nicht nur bei der Feuerwehr kommt das Notstromaggregat von diesem Anbieter zum Einsatz, sondern auch bei der Polizei. Das Notstromaggregat von diesem Hersteller zeichnet sich zudem durch eine besonders hohe Betriebssicherheit aus, ebenso wie eine lange Laufzeit und durch seine einfache Handhabung.

Für alle Modelle garantiert Rosenbauer zudem spezielle Schutzeinrichtungen, wobei alle Modelle sämtliche Anforderungen der DIN 14685-1 erfüllen. Rosenbauer stellt dabei 3 Modelle Stromaggregate her.

Die Modelle verfügen alle über einen zuverlässigen Motor und sind nicht schwer vom Gewicht her. Die Rosenbauer Modelle verfügen dabei über eine digitale Anzeige und mehrere Screens und auch über eine Fehler- bzw. Meldungsanzeige.

Was die Modelle sehr flexibel einsetzbar macht, sind die zahlreichen Zubehörteile, die für die Notstromaggregat Modelle erhältlich sind, wie ein Radsatz für den einfachen Transport auch an eine entlegene Stelle, selbst durch eine Person. Darüber hinaus verfügen die Modelle auch über ein Beleuchtungssystem.

Dieses macht die Nacht zum Tag an der Einsatzstelle. Weitere Zusatzoptionen für die Notstromaggregat Modelle von Rosenbauer gibt es je nach Modell ebenfalls. Das Unternehmen kann in Bezug auf die Vielfalt der Optionen und der Modelle selbst auf eine lange Erfahrung zurückblicken.

Ein Notstromaggregat überzeugt vor allem durch seine maximale Belastbarkeit und durch sein geringes Gewicht sowie die moderne Displaytechnik, die eine sehr gute Informationsanzeige liefert für Ernstfälle, wie es Polizei- und Feuerwehreinsätze immer sind.

Nachteile Notstromaggregat

Rosenbauer gehört zu den etwas weniger bekannten Marken. In seinem Heimatland Österreich hat der Anbieter gerade einmal einen Marktanteil von unter 10 Prozent. Der Konkurrenzdruck im Bereich Feuerwehrtechnik und abwehrender Brandschutz ist zudem sehr groß.

Viele freiwillige Feuerwehren, Berufs-und Werksfeuerwehren greifen daher eher zu anderen bekannteren Marken. Zudem ist bekannt, dass das Unternehmen auch in China und anderen Billiglohnländern produzieren lässt.