Skip to main content

Was ist ein Inverter Stromerzeuger? Welche Vorteile hat ein Inverter?

Empfehlung Denqbar DQ2800

719,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei ansehen
Zipper ZI-STE2000IV

461,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei ansehen

Die Frage nach der Notwendigkeit eines Inverter Stromerzeugers taucht recht frequentiert auf. Es scheint noch ein wenig Unklarheiten über Inverter Stromerzeuger zu geben, daher möchte ich hier ein paar typische Fragen beantworten. Eins jedoch gleich vorweg: Wenn Sie besonders sensible technische Geräte (z.B. Laptop oder Fernseher) mit Ihrem Stromerzeuger betreiben, dann kommen Sie an einem Inverter Stromerzeuger eigentlich nicht vorbei.

Was ist ein Inverter Stromerzeuger? Was bedeutet Inverter?

Ein Inverter (oder auch Wechselrichter genannt) ist ein elektrisches Gerät, das Gleichspannung bzw. Gleichstrom in Wechselspannung bzw. Wechselstrom umwandelt.

Man hat bei herkömmlichen Stromerzeugern ein typisches Problem: Der Motor muss konstant eine bestimmte Drehzahl liefern, um 50Hz-Strom gewährleisten zu können. Der Motor bzw. die Drehzahl vom Motor bei einem Inverter Stromerzeuger hingegen ist unabhängig von der Frequenz am Ausgang. So kann der Motor daher einfach entsprechend der Last gefahren werden und man erhält trotzdem eine stabile Frequenz.

Warum ist ein Inverter Stromerzeuger sicherer bzw. besser?

Kurze Antwort: Inverter Stromerzeuger liefern „saubereren“ Strom als herkömmliche Stromerzeuger.

Lange Antwort: In dem öffentlichen Stromnetz gibt es Schwankungen, die allerdings von sensibleren technischen Geräten, wie Computern oder Fernsehern, toleriert werden. Herkömliche Stromerzeuger (ohne Inverter) hingegen haben teilweise so starke Schwankungen (sind aber auch Belastungsabhängig), dass sich dies schlecht auf die empfindliche Elektronik dieser technischen Geräte auswirken kann und das zu Schäden oder sogar Ausfällen führen kann. Inverter Stromerzeuger haben durch die spezielle Konstruktion und damit auch die Unabhängigkeit von Motordrehzahl sowie Frequenz einen entscheidenden Vorteil. Diese können nämlich die Versorgung von sensiblen ekeltronischen Geräten gewährleisten.

Wenn Sie also folgende Geräte mit einem Stromerzeuger oder Notstromaggregat betreiben wollen, dann kommen Sie an einem Inverter eigentlich nicht herum, da nur diese die sichere Versorgung sicherstellen können

  • Kühlschrank, Kühltruhe, …
  • Computer, Laptops,  Ladegeräte, …
  • Fernseher, Hifi-Anlage, …

Welche Vorteile haben Inverter Stromerzeuger?

Ein Inverter Stromerzeuger arbeitet auf der Wechselrichtertechnologie. D.h. diese Aggregate arbeiten trotzdem mit einem Benzin- oder Diesel-Motor aber Motordrehzahl und die ausgegebene Spannung sowie Frequenz sind voneinander unabhängig und können daher mit verschiedenen Frequenzen betrieben werden. Somit ist es erst einmal egal, wie schnell der Motor läuft und und welche Frequenz dadurch der Generator erzeugt, da anschließend diese Spannung gleichgerichtet und so elektronisch eine stabile Frequenz generiert wird.

Daraus resultiert eine besonders „reine“ und gleichmäßige Spannung was dieses Notstromaggregat besonders empfehlenswert für spannungs-schwankungs-sensible Geräte (z.B. PC, TV) macht. Bei einem Benzin oder Diesel Stromerzeuger ist es nicht selten, dass Spannungsschwankungen auftauchten, die bei einer gewissen Höhe sogar zum Ausfall des betriebenen Gerätes führen können.

Der Stromerzeuger Inverter erlässt sich zudem aufgrund seiner modernen Technologie leise und sauber betreiben.

Welche Inverter Stromerzeuger sind empfehlenswert?

Ich würde ganz klar immer zu einen entsprechend dimensionierten Gerät von Denqbar greifen. Diese sind aus Preis-Leistungs-Sicht meiner Meinung nach unschlagbar. Es gibt jedoch von Honda sehr qualitative Geräte, die preislich allerdings nicht mehr in der Denqbar-Kategorie liegen. Für die besondern Sparfüchse würde ich entweder ein kleines Denqbar-Geärt oder einen Stromerzeuger von Zipper empfehlen.


Ähnliche Beiträge